Kontaktiere uns

FAMILIENRECHT: Scheidungen, Trennungen, usw. (Spanien/Deutschland/Österreich, Schweiz, usw.)

Familienrecht in Spanien. Scheidungen, Trennungen, Strafvollstreckungen, Kindesentführung, usw.

Ehepartner, Paare, Eltern-Kind-Beziehungen, deren Zerfall usw., im allgemeinen erfordert das Familienrecht besondere Kenntnisse, insbesondere wenn sich das Vermögen in mehr als einem Land befindet und unterschiedliche Gesetze gelten können. Begriffe wie Staatsangehörigkeit, Wohnsitz müssen entsprechend den unterschiedlichen Rechtsordnungen ausgelegt und interpretiert werden. White Baos Abogados kann Ihnen bei Scheidung und Trennung in Spanien helfen.

 

Scheidung und Trennung in Spanien. Das auf die Ehe anwendbare Recht

Wenn es um eine rechtliche Beratung zu einer möglichen Scheidung oder Trennung in Spanien geht, ist es unerlässlich, das auf die Ehe anwendbare Recht zu kennen. Vor allem in Bezug auf den Güterstand.

Zugewinngemeinschaft  Es ist wichtig zu wissen, unter welchem ​​Güterstand wir verheiratet sind. Ob das Vermögen der Ehe zur ehelichen Gemeinschaft gehört. Und daher grundsätzlich beiden Ehegatten gehört, unabhängig von wem es erworben wurde. Dies ist sogenannte Zugewinn- oder Gütergemeinschaft. Wie im spanischen, französischen, belgischen Recht usw.

Gütertrennung. In anderen Fällen ist der eheliche Güterstand der der Gütertrennung. Was im Grunde bedeutet, dass das Eigentum der Ehegatten getrennt ist.  Daher das Erworbene nicht  zu Ihrer Ehegemeinschaft gehört. Somit hat jeder sein eigenes Vermögen. Was traditionell in der englischen Rechtsordnung so ausgelegt wird.

Daher ist es wichtig, den Güterstand der Ehe zu kennen, wenn Sie ein Familienverfahren einleiten. Vor allem, wenn Sie Expats sind.  Und zu bestätigen, ob das Vermögen in und  außerhalb Spaniens beiden Ehepartnern gehört oder nicht usw. Es kann auch besonders wichtig sein, einen Ehevertrag aufzusetzen, um den von uns gewünschten Güterstand klar festzulegen.

 

Scheidung oder Trennung in Spanien. Das auf die Scheidung anwendbare Recht.

Ebenso ist es wichtig, das auf Scheidung anwendbare Recht zu kennen.

Sind die spanischen Gerichte zuständig, ist es möglich, dass das spanische Recht für die Scheidung maßgeblich ist. Es könnte aber auch um das Recht eines anderen Landes sein.

Das anwendbare Recht richtet sich nach dem Wohnort der Ehegatten zum Zeitpunkt der Scheidung. Kann aber jedoch von ihrer Staatsangehörigkeit , usw. abhängen.

Für den Anwalt ist es unabdingbar, das anwendbare Recht bestimmen zu können. Von dem Recht hängen die Voraussetzungen ab, um sich scheiden zu lassen.

 

Weitere Dienstleistungen im Bereich Familienrecht:

Ebenso unterstützt unsere Kanzlei Privatpersonen und andere ausländische Anwaltskanzleien. Hauptsächlich mit der Zustellung der Klageschrift  in einem Familienverfahren von Ausländern in Spanien. Und in den Angelegenheiten im Zusammenhang mit der internationalen Kindesentführung.

 

Vollstreckung von Scheidungs- und Trennungsurteilen in Spanien

Eine unserer wichtigsten Dienstleistungen ist die Mitwirkung bei der Vollstreckung in Spanien von im Ausland erlassenen Familienurteilen (Scheidung, Trennung usw.)

Manchmal werden in den Scheidungs- oder Trennungsverfahren in den Herkunftsländern Urteile erlassen, die in Spanien vollstreckt werden müssen. Unsere Anwaltskanzlei unterstützt ausländische Kanzleien bei der Abfassung von Scheidungsvereinbarungen. Damit sie in Spanien vollstreckt werden können. Sie müssen einen Mindestinhalt aufweisen wie z.Bsp. Grundbucheintragungsdaten der Immobilien, usw.

Wir helfen unseren Mandanten Ihre Urteile in Spanien zu vollstrecken, falls die vereinbarte Übertragung des Eigentums/Vermögens nicht erfüllt wurde usw.

 

Unsere Dienstleistungen im Bereich Familienrecht.

Als Fachanwälte beraten wir Sie sowohl bei der Abwicklung von Scheidungen und Trennungen in Spanien, sowohl im beiderseitigen Einverstäniss, im Streitverfahren, als auch in den anderen aufgeführten Dienstleistungen.

 

Wenn Sie eine kompetente Rechtsberatung wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. 

Aktuelle Artikel und Reale Fälle

In diesem Abschnitt sammeln wir alle unsere Veröffentlichungen zu rechtlichen Fragen und realen Fällen. Konsultieren Sie Ihre Zweifel

Scheidung in Spanien. Aufhebung des Rechts auf Nutzung der Familienwohnung, Zusammenleben mit einem neuen Partner.

Artikel 96 des Bürgerlichen Gesetzbuchs:   Insoweit zwischen den Ehegatten keine gerichtliche Einigung zustande kommt, wird die Nutzung der Familienwohnung und der darin befindlichen Gegenstände den Kindern zugesprochen und dem Ehepartner, in dessen Obhut sie verbleiben.   Wenn einige der Kinder in der Obhut des einen und der Rest in der des anderen bleiben,  entscheidet […]

Weiterlesen…

Scheidung ausländischer Staatsangehöriger in Spanien

Scheidung in Spanien vor einem Notar. Rechtsberatung. Internationales Recht

Nach Verabschiedung des, der freiwilligen Gerichtsbarkeit unterliegenden Gesetzes 15/2015, besteht seit einigen Jahren in Spanien die Möglichkeit sich vor einem Notar scheiden oder trennen zu lassen, insofern mehrere Voraussetzungen gegeben sind, unter anderen:   .- die Scheidung oder Trennung erfolgt im beiderseitigen Einvernehmen. .- die Ehe ist kinderlos / ohne minderjährige Kinder / ohne behinderte […]

Weiterlesen…

Eheliches Güterrecht. Habe ich Anrecht auf die von meinem Ehepartner erworbenen Güter?

Anfrage: Sehr geehrter Anwalt, Seit unserer Eheschliessung vor einigen Jahren in Spanien, wohnen mein Mann und ich in Javea. Im Hinblick auf eine mögliche Scheidung hätte ich gern gewusst, ob die von meinem Mann während der Ehe erworbenen Güter (inner-und außerhalb Spaniens), uns beiden oder nur ihm gehören. Danke   Sehr geehrte Leserin, vielen Dank […]

Weiterlesen…