Ansprüche gegen Banken. Hypotheken-Swap oder Zinsswapvertrag. Ein neuer Gerichtserfolg gegen eine Bank

Ansprüche gegen Banken. Neuer Erfolg.

White Baos Abogados hat eine umfangreiche und erfolgreiche Erfahrung mit den Ansprüchen gegenüber den Banken. Heute möchten wir einen neuen Gerichtserfolg mit unseren Lesern teilen. Wir haben im Berufungsverfahren vor dem Landgericht „Audiencia Provincial“ Alicante eine Klage bezüglich eines Swap oder genauer gesagt eines Zinsswap gegen die Bank Bankinter gewonnen. Sie finden das Urteil unter  diesem LINK.

Was sind Swaps oder Swapvereinbarungen, die von spanischen Banken angeboten werden?

Swaps, Clips usw. wurden den Kunden von ihren spanischen Banken mit der Zusicherung angeboten, dass eine eventuelle Steigerung der variablen Zinssätze ihrer Hypothekendarlehen keine Auswirkungen haben würde.  Allerdings erklärten die Banken nicht, dass diese Swaps die variablen Zinssätze des Darlehens auf einen festen Zinssatz neu referenzierten. Zwar stimmt es, dass die Bank den Kunden entschädigen würde, wenn der variable Zinssatz des Darlehens über den neuen festen Zinssatz steigen würde, und er niemals über den neuen Referenzzinssatz zahlen würde. Sollte jedoch der der variable Zinssatz des Darlehens sinken, muss der Kunde die Differenz an die Bank entrichten

So können diese Produkte, die im Falle eines möglichen Anstiegs der Zinssätze als sicher vermarktet wurden, ein Risiko darstellen, denn im Falle eines Senkung des Referenzzinssatzes des Darlehens muss der Kunde die Bank entschädigen.

Komplexe Finanzprodukte.

Diese Produkte sind von der Rechtsprechung als komplexe Finanzprodukte bezeichnet worden. Daher hätten die Banken ihren Kunden ausreichende Informationen über das Produkt, Funktionsweise, Risiken usw. zur Verfügung stellen müssen.

Im Gegensatz hierzu stellten die Banken ihren Kunden in der Regel nicht alle Informationen zur Verfügung, die gemäss den geltenden Vorschriften für diese Art von Verträgen erforderlich sind.

Beweispflicht der spanischen Banken.

In diesen Fällen sind die Bankgesellschaften verpflichtet  nachzuweisen, dass sie ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachgekommen sind und dem Kunden die in den Vorschriften festgelegten Informationen zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus ist es für die Banken leichter, die Vereinbarungen und die dem Kunden übermittelten Informationen nachzuweisen.

Einwilligungsfehler oder Nichtigkeit aufgrund mangelnder Transparenz.

In den Fällen, in denen die Bank keine ausreichenden Informationen über die Eigenschaften des Produkts, seine Risiken usw. liefert. Und/oder wenn die Klauseln der Vereinbarung nicht klar sind, können die Kunden der Banken die Annullierung des Produkts verlangen.

Ob irrtümlich oder aufgrund eines Einwilligungsfehlers. Sie stimmten der Unterzeichnung des Vertrags zu, weil sie dachten, dass die tatsächlichen Eigenschaften andere waren. Aufgrund fehlender Informationen.

Die Nichtigkeit kann auch wegen mangelnder Transparenz beantragt werden, wenn der Kunde die Klauseln des Produkts und deren Konsequenzen nicht kennen konnte.

Auswirkungen der Nichtigkeit.

Das Gericht von Orihuela erklärt in seinem Urteil, welches nun, wie von unserer Kanzlei gefordert, das Landgericht Alicante bestätigt:  

1.-Die Nichtigkeit des Zinsswap-Vertrags oder SWAP

2.-Die Bank muss unserer Mandantin alle von ihr gezahlten Beträge zuzüglich Zinsen zurückerstatten.

3-.Und die Bank muss die Anwaltskosten und die Kosten des Prozessbevollmächtigten „procurador“ unserer Mandantin tragen.

Wenn Sie in Spanien Rechtsberatung in Bezug auf Ansprüche gegenüber Banken wünschen, kontaktieren Sie uns. Wir stehen gerne zu Ihrer Verfügung.  

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Rechtsberatung dar, sondern vermitteln lediglich Informationen zu rechtlichen Fragen.

Carlos Baos (Rechtsanwalt)

White & Baos.

Tel: +34 966 426 185

E-Mail: info@white-baos.com

White & Baos 2022 – Alle Rechte vorbehalten.

Folgende Dienstleistungen und Artikel könnten Sie interessieren:

Spanisches Bankenrecht. Forderungen gegenüber Banken wegen Verkauf von Vorzugsaktien und sonstige komplexe Finanzprodukte.

Bank Missbrauch Spanien. Komplexe Finanzprodukte: strukturierte und kündbare Wertpapiere, usw.

Vorsicht bei Bankverträgen mit Zinsswap SWAP, CLIP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: