BREXIT: Wie können sich die britischen Bürger in Spanien auf den Brexit vorbereiten? Wichtige Dokumente.

Noch ist es für die Briten früh, um sich auf auf ihre neue Rechtliche Lage in Spanien nach dem Austritt aus der Europäischen Union vorzubereiten.

In diesem Zusammenhang betonen wir, dass die Briten gegenwärtig noch vollgültige Bürger der Europäischen Union sind. Was nach dem Brexit mit den britischen Bürgern geschieht, die in Spanien wohnen und arbeiten, oder diese Absicht haben, wird von vielen Faktoren abhängen.

Werden das Vereinigte Königreich und die Europäische Union die gegenseitige Aufenthalts- und Bewegungsfreiheit ihrer Staatsbürger und Arbeiter anerkennen? Wird es zu bilateralen Vereinbarungen kommen? Usw., usw.

Für die Briten, die sich nach dem Brexit in Spanien niederlassen möchten und, unter anderem, eine Aufenthaltsgenehmigung einzuholen müssen, können bestimmte Papiere von relevanter Bedeutung sein.

Sind Sie in Spanien dauerhaft ansässig, empfiehlt es sich zu beachten: 

. – “PADRÓN” der GEMEINDE: Es ist wichtig sich in das Einwohnerregister “Padrón” Ihrer Gemeinde eintragen zu lassen, oder sicherzustellen, dass Sie und Ihre Familie richtig in Ihrem Gemeinderegister angemeldet sind.

. –  EINKOMMENSTEUER RESIDENTEN: Selbst wenn aufgrund der Höhe Ihres Einkommens keine Steuererklärung erforderlich ist, empfehlen wir die Residenten Einkommensteuererklärung abzugeben, um Ihre Ansässigkeit in Spanien nachzuweisen. Die Steuerbehörde kann Ihnen mit Ihrer Steuererklärung behilflich sein. 

. – AUSLÄNDERREGISTER (BÜRGER DER EUROPÄISCHEN UNION): Prüfen Sie, ob Sie richtig in dieses Register eingetragen sind. Verlangen Sie eine Bescheinigung (auch bekannt als EU Green Card) die Ihren Namen beinhaltet, Ihren Herkunftsort, Ihre NIE-NUMMER, Ihren Wohnsitz in Spanien, usw.

 

Nach unserer Auffassung ist es für konkrete Maßnahmen noch zu früh. Dennoch ist es wichtig, sicherzustellen, dass einige relevante Dokumente bereitstehen, wenn es Zeit wird die erforderlichen Verfahren einzuleiten.

Für Rückfragen zum Thema stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

 

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Er übermittelt lediglich Informationen zu rechtlichen Fragen in diesem Zusammenhang.

Carlos Baos (Rechtsanwalt)

White & Baos Rechtsanwälte

Tel: 966 426 185

E-mail: info@white-baos.com

White & Baos 2017 Alle Rechte vorbehalten

%d Bloggern gefällt das: